Zum Inhalt

Google Tag Manager

Da der Tag Manager als Container fungiert, über den Skripte in die Webseite eingebunden werden können, tauchen die Skripte nicht direkt im Quellcode auf. Entsprechend ist es nie möglich, die Skripte aus der Seite zu entfernen und beim Cookie neu einzubinden.

Um Skripte, die über den Tag Manager geladen werden, zu blocken, wird idealerweise ausschließlich das Feature "Embeddings blockieren, die folgenden Text enthalten" verwendet. Damit das Blocken der Skripte funktioniert, muss aber sichergestellt werden, dass der CCM19-Code im Quelltext vor dem Tag-Manager-Code steht.

Integration in Google Tag Manager

Über den DataLayer wird im Google Tag Manager für jedes Cookie, das erlaubt wird, ein „Custom Event" ausgelöst:

CCM19.cookieAccepted.<cookiename>

Also z.B. CCM19.cookieAccepted._ga für das Cookie _ga.

Im Tag Manager kann über Triggers → New → Custom Events darauf reagiert werden.

Work in Progress...